Deutschland beendet Three-Lions Fluch mit einem Wahnsinns-Spiel!

Thursday 29 July 2059 28514 Shares

Deutschland beendet Three-Lions Fluch mit einem Wahnsinns-Spiel!

22:52 Uhr - 3:3 beträgt der Spielstand - 90+2 Minute
Es läuft der vermeintlich letzte Angriff der Partie...Die Engländer sind noch einmal im Strafraum der Deutschen. Doch dann gewinnt Schmidt den Ball, steckt auf Begalke durch, er leitet den Ball mit einem Kontakt auf Tesanovic weiter und geht selber in die Spitze. Luka Tesanovic mit einem Traumpass auf Begalke, der noch einmal die letzten Kraftreserven mobilisiert und zum finalen Sprint ansetzt. Pickford stürmt aus dem Kasten heraus, doch Nikolas Begalke kommt vor ihm an den Ball und lupft diesen aus 18 Metern ins Gehäuse - Ekstase pur!
Doch alles der Reihe nach:
21 Uhr - alles ist bereit für einen weiteren Fußball-Krimi. Deutschland empfängt England.
Die DFB-Auswahl konnte die letzten 2 Begegnungen gegen England nicht mehr für sich entscheiden (1 Niederlage, 1 Remis) und wartete weiterhin auf die Chance zur Revanche für die Niederlage im Achtelfinale der EM 2020. Doch an diesem Abend sollte sich das aber ändern. So motiviert auch die DFB-Elf um Kapitän Tesanovic war, so schnell erlebte diese Euphorie einen Tiefschlag, als Hahorld die Three-Lions nach 21 Minuten in Führung bringt. Mit dem 0:1 gingen die beiden Manschaften auch in die Pause. Kurz nach Wiederbeginn kommt Begalke im 16er frei zu Abschluss und lässt Pickford keine Chance - 1:1 nach 51 Minuten. 39 Minuten Zeit um das Siegtor zu erzielen. Jetzt läufts dachten sich alle - doch England schlägt zurück. Mit einem Doppelschlag geht England mit 3:1 in Führung und holt Deutschland auf den Boden der Tatsachen zurück. Doch die DFB-Auswahl steckt nicht auf und kommt durch eine starke Kombination von Müller und Begalke in der 84. Minute zum Anschlusstreffer - Deutschland war wieder im Geschäft und wie! Angetrieben von den 65.000 deutschen Fans, kommt Tesanovic in der 89. Minute halb rechts im 16er komplett frei zum Abschluss und zirkelt das Leder sehenswert zum Ausgleich ins lange Eck (3:3). Deutschland ging nun volles Risiko. Das Offensiv-Trio um Begalke, Schmidt und Tesanovic drehte noch einmal so richtig auf. Doch in den darauf folgenden 3 Minuten gab es keine Lücke in der Abwehrreihe der Three-Lions zu finden, bevor sie sich selber noch einmal in den Angriff begaben. Sterling zieht über den rechten Flügel in den deutschen Strafraum ein und fast sieht es nach einem Last-Minute Sieg für die Engländer aus, als Schmidt mit einem grandiosen Tackling Sterling in letzter Sekunde vom Ball trennt und den letzten Gegenangriff dieser Partie einleitet, an dessen Ende Begalke Pickford mit einem traumhaften Lupfer überwindet und das Stadion nun entgültig eskalieren lässt.
Die DFB-Elf besiegt England mit 4:3 und ist weiterhin auf Titel Kurs der Nations-League. Schmidt fasste das Spiel anschließend in drei Worten zusammen:" Wahnsinn, einfach Wahnsinn!". Die anderen beiden des Traum-Offensiv-Trios, Tesanovic und Begalke, konnte wir gar nicht erst in die Pressebox lotsen, zu stark war der Andrang der Fans.

loading Biewty
loading Biewty 3

Ff