Falschgeld-Produktion im Holztechnikum Kuchl aufgeflogen!

This is a satirical website. Don't take it Seriously. It's a joke.

Tuesday 07 December 2059 61216 Shares

Falschgeld-Produktion im Holztechnikum Kuchl aufgeflogen!

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist eine kriminelle internationale Bande nach langen Aufspürversuchen des Geheimdienstes und der Polizei endlich gefasst worden.

Es handelte sich dabei um 33 Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren welche in einem Keller des Holztechnikums in Kuchl rund 40 Milliarden Euro Falschgeld gedruckt, und in Umlaufgebracht haben.

Von dem Geld kauften sie sich ein Jetski, Waffen, 187 Kilo Koks und viele Prostituierte. Doch eine der Prostituierten hat am Freitag Abend unabsichtlich die Polizei angerufen, wodurch diese auf die Kriminellen aufmerksam wurden. Sofort flogen 4 Hubschrauber, ein Millitärbot und ein Panzer voll mit SEK- Einsatzkräften zum Aufenthaltsort der Bande. Alle Mitglieder waren zur Zeit des Einsatzes gerade am Geld drucken. Außerdem waren sie auf diversen Drogen und nagelten gerade eine Prostituierte auf einem Stapel des Falschgeldes. Als das SEK eintraf wollten sie das Geld nicht hergeben, weshalb es zu einer brutalen Schießerei kam. Dabei starben 32 der Jugendlicher und 2 Polizisten. Es gab nur einen Überlebenden Kriminellen der nur überlebte weil er sich im Nebenraum alleine 200ml Heroin gespritzt hatte.

Dieser eine Verbliebene wurde dann von der Polizei festgenommen, und sollte sofort nach Nigerien geflogen werden wo der Staat ihn foltern wollte. Er starb jedoch davor an einer Überdosis.
Ende.

-von Florian Emanuel Meierhofer.

This is a satirical website. Don't take it Seriously. It's a joke.

loading Biewty